Der Bergstadtexpress 2022

Was ist der Bergstadtexpress?

Der Bergstadtexpress ist Ihr Zubringerzug zum Freiberger Bergstadtfest und zur traditionellen Bergparade. Er ist die perfekte Alternative zur An- und Abreise zum Bergstadtfest und bringt Sie ab Freitagnachmittag im Stundentakt und bis spät in die Nacht zum Bergstadtfest – und natürlich auch wieder zurück.

Wo fährt der Bergstadtexpress?

Der Bergstadtexpress ist ein Sonderzugverkehr mit historischen Eisenbahnfahrzeugen der vormaligen Deutschen Reichsbahn auf der regulär nicht mehr von Personenzügen befahrenen Eisenbahnstrecke Freiberg (Sachsen) - Berthelsdorf - Brand-Erbisdorf. Vor nunmehr 25 Jahren verkehrte hier der letzte planmäßige Personenzug. Zum Bergstadtfest können Sie die Eisenbahnstrecke wie in früheren Jahrzehnten mit klassischen Personenzügen (in diesem Jahr mit zwei „Ferkeltaxen“) zu familienfreundlichen Tarifen befahren.

Was kostet der Bergstadtexpress?

Es gelten die Tarife des Verkehrsverbundes Mittelsachsen. Gültige Zeitkarten des VMS für Tarifzone 10 sowie das 9-Euro-Ticket werden ebenfalls anerkannt. Die jeweilige Zeitkarte ist im Zug vorzuzeigen. Einzelfahrscheine können auch direkt vor Fahrtantritt beim Zugbegleiter erworben werden.

Bitte beachten: Es wird ein Sonderzugzuschlag von 1,00 EUR pro Person und Fahrt erhoben.

Wann fährt der Bergstadtexpress?

In diesem Jahr fährt der Bergstadtexpress von Freitag (24. Juni) bis Sonntag (26. Juni). Am Freitag sowie am Samstag bis in den nächsten Morgen hinein und auch am Sonntag bis zum Abend. Somit können Sie auch zu später Stunde vom Bergstadtfest gut und bequem wieder heim kommen. Den Fahrplan vom Bergstadtexpress 2022 finden Sie >hier<.

Wer betreibt den Bergstadtexpress?

Der Veranstalter des Bergstadtexpresses ist die Interessengemeinschaft Freiberger Muldentalbahn unter Federführung von Steve Johannes Ittershagen in Kooperation mit der Verkehrsverbund Mittelsachsen GmbH, der Eisenbahn-Bau- und Betriebsgesellschaft Pressnitztalbahn mbH, dem Förderverein Zellwaldbahn e.V., der Interessengemeinschaft Dampflok Nossen e.V., dem Freiberger Modelleisenbahnclub 1965 e.V., dem Lichtpunkt e.V. sowie vielen weiteren Sponsoren und Unterstützern. Nur durch die gute Zusammenarbeit aller genannten Partner kann das Projekt Bergstadtexpress gelingen.